HTML-Code verstehen

Abschluss

Du hast jetzt schon viel über HTML-Code gelernt und kennst die Tags zu den einfachsten Elementen. Am schnellsten lernst du neue, wenn du im WYSIWYG-Modus etwas ausprobierst und dir dann im Quelltextmodus ansiehst, was sich verändert hat.

Aufgabe für Profis: Unter dem Button Didaktik findest du den Lernpfad KompoZer zum Download als zip-Ordner. Lade ihn herunter und entpacke ihn. Du kannst nun jede Seite des Lernpfads im KompoZer ansehen. Entdeckst du ja dir bekannte Elemente im Quelltext?

Computer-Eule

Ausblick: Das Style-Attribut

Du kannst dir auch den Code des Lernpfads ansehen. Wenn du der Experten-Eule gefolgt bist, solltest du den Code des Body-Elements bis auf wenige Ausnahmen verstehen können.

Was du noch nicht kennst, sind die Tags <div> </div>. Diese Elemente werden zur Gliederung des HTML-Codes verwendet und ermöglichen dir verschiedene Bereiche der Seite mit der Sprache CSS zu gestalten. Mit dieser kannst du das Layout und andere Seitenelemente wie Hintergründe, Schrift und vieles mehr verändern. Dafür brauchst du ein CSS-Dokument, ein sogenanntes Stylesheet. Wie du das mit KompoZer machen kannst, lernst du im Kapitel Style und Stylesheets.

Das zweite Element, das du noch nicht kennst, ist das sogenannte style-Attribut. Dieses kannst du wie die Höhe und Breite beispielsweise bei Bildern und Tabellen angeben. Damit kannst du CSS direkt in dein HTML-Dokument integrieren.

Möchtest du beispielsweise, dass deine Tabelle rot umrandet ist, kannst du folgenen Code für den Start-Tag verwenden:

<table border="2" cellspacing="0" style="border-color: red">